Buchsbaum-Wanderpfad an der Mosel

Das nördlichste Vorkommen von wilden Buchsbäumen liegt an der Mosel, bei Karden und Müden sollen es mit 300 Hektar die größten Bestände nördlich der Alpen sein. Genau hier wurde der Buchsbaum-Wanderweg angelegt, der mitten da hindurchführt. In der nun eher grauen Herbst-/Winterzeit sind diese immergrünen Pflanzen doch ein lohnendes Ziel, dachte ich so bei mir. … Buchsbaum-Wanderpfad an der Mosel weiterlesen

Advertisements

Von Burg zu Burg: Satzvey – Mayen

Die Fahrradsaison sollte eigentlich nie zu Ende gehen. Meine Meinung! Kälte und Dunkelheit passen mir nicht so richtig ins Konzept. Aber nützt ja nix: Nun stand die erste längere Tour bei winterlichen Temperaturen an: Von Satzvey (bei Euskirchen), das so gerade noch zur Zülpicher Börde gezählt werden kann, ging es nach Mayen in die Vulkaneifel. … Von Burg zu Burg: Satzvey – Mayen weiterlesen

Eifeltour West – Ost: Von Blankenheim nach Mayen

Der Herbst ist in diesem Jahr noch bis in den November echt golden. Das wollte ausgenutzt werden, am besten da, wo man viel Natur erleben kann: In der Eifel natürlich! Der Plan war, von der Ahr über die Kalk- in die Vulkaneifel zu fahren. Start war am Bahnhof Blankenheim-Wald, der an der Eifelstrecke Köln - … Eifeltour West – Ost: Von Blankenheim nach Mayen weiterlesen

Wadenglühen bei der „Ahrtaler Spätlese“

Die Wandersaison neigt sind dem Ende entgegen. Ein Highlight stand aber noch an: Die Wanderung mit dem klingenden Namen "Ahrtaler Spätlese", als "Alpine Vorbereitung" angeboten von Jens vom DAV Köln. Die Tour war zwar "nur" 24 KM lang, aber der Clou waren die 1.750 Höhenmeter. Das hieß im Ahrgebirge: Es geht eigentlich immer nur aufwärts … Wadenglühen bei der „Ahrtaler Spätlese“ weiterlesen

Westerwaldquerung von Eitorf (Sieg) nach Bendorf (Rhein)

Obwohl ziemlich nah, ist der Westerwald ein weitgehend unbekanntes Territorium für mich. Um hier etwas Licht ins Dunkel zu bringen, hab ich mich erst in den Zug und dann in den Sattel geschwungen. Erstes Etappenziel (per RSX = Rhein-Sieg-Express) war Eitorf. Warum Eitorf? Bauchentscheidung! Wie nicht anders zu erwarten, ging es aus dem Siegtal erstmal … Westerwaldquerung von Eitorf (Sieg) nach Bendorf (Rhein) weiterlesen

Traumpfad Pellenzer Seepfad

Römer. Vulkanismus. Gesteinabbau. Das sind drei immer wiederkehrende Themen, wenn man in Osteifel unterwegs ist. Auf dem Traumpfad "Pellenzer Seepfad" ist man allen drei Bereichen auf der Spur, plus Wasser, Wald und Aussicht natürlich. Los geht's in Nickenich, das praktischerweise sowohl an der "Deutschen Vulkanstraße" als auch an der "Straße der Römer" gelegen ist. Zu … Traumpfad Pellenzer Seepfad weiterlesen